Regionales Forderungspapier

Regionales Forderungspapier zur aktuellen Flutkatastrophe

Die Hochwasser-Katastrophe vom 14./15. Juli hat den SIHK-Bezirk - die Stadt Hagen, den Märkischen Kreis und den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis - mit voller Härte getroffen und in vielen Unternehmen erhebliche Schäden verursacht. Insgesamt geht die SIHK von mehr als 2.000 unmittelbar betroffenen Unternehmen aus. Nach einer ersten Abschätzung beläuft sich der unmittelbare wirtschaftliche Gesamtschaden in diesen Unternehmen auf mindestens 1,4 Milliarden Euro.
Die Soforthilfe für diese Unternehmen  ist angelaufen, weitere Maßnahmen sind jedoch dringend erforderlich. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Hagen, den Landräten des Märkischen- und des Ennepe-Ruhr-Kreises, den Arbeitgeberverbänden, den Kreishandwerkerschaften und den Wirtschaftsförderungen in der Region hat die SIHK ein regionales Forderungspapier vorgelegt.
05. August 2021