Über uns

Datenschutzerklärung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an dem Leistungsangebot der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK). Als öffentliche Stelle unterliegen wir der Datenschutz-Grundverordnung VO (EU) 2016/679 (DS-GVO) und dem Gesetze zur Anpassung des allgemeinen Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Nordrhein-Westfälisches Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU – NRWDSAnpUG-EU).
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bei dem Besuch unserer Websites verarbeiten.
Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Hierunter fallen z. B. die IP-Adresse und Cookies mit Personenbezug.

I. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Die Verantwortliche im Sinne der DS-GVO, des NRWDSAnpUG-EU und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen
vertreten durch den Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat
Bahnhofstraße 18
58095 Hagen
Telefon: +49 2331 390-0
Telefax: +49 2331 13586
E-Mail: sihk@hagen.ihk.de

II. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Ihre Ansprechpartnerin in allen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Datenschutzbeauftragte der SIHK, Frau Carmen Knollmann.
Ihre Kontaktdaten lauten:
Carmen Knollmann
E-Mail: datenschutz@hagen.ihk.de

III. Bereitstellung der Website

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf unseren Server werden automatisch für die Zwecke der Datensicherheit vorübergehend Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst. Diese anonymen Daten werden getrennt von personenbezogenen Informationen auf gesicherten internen Systemen gespeichert und lassen daher keine Rückschlüsse auf eine individuelle Person zu.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Browsertyp/- version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse Ihres Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs 
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist das berechtigte Interesse der SIHK gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden. Außerdem verwenden wir diese Informationen zur Optimierung und Fehleranalyse.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der  Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihrem Dienstleister, der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH (GfI), Hörder Hafenstraße 5, 44263 Dortmund, verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Ausnahmen bestehen dort, wo die Weitergabe der Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Wir behalten uns das Recht vor, diese Daten bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Internetauftritts nachträglich zu kontrollieren und an befugte Dritte weiterzugeben.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, spätestens jedoch nach 30 Tagen.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die Informationen enthalten, um wiederkehrende Besucher ausschließlich für die Dauer des Besuches auf der Website zu identifizieren. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an.
Die Cookies der Website enthalten persönliche Daten. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiches unseres Internetauftritts. Sie ermöglichen uns damit, Struktur und Inhalte unseres Internetauftritts stetig zu verbessern.
Folgende Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert:
Typen
Name
Beschreibung und Zweck
Dauer der Speicherung
Funktionale Cookies
Cookieinfo_click
Das Cookie steuert die Anzeige des Hinweises zur Cookie-Nutzung auf unserem Internetauftritt. Im Cookie wird die Zustimmung des Nutzers zur Cookierichtlinie gespeichert.
1 Jahr
Session Cookies
JSESSIONID
„Sitzungs-Cookies“ verwenden wir, um unsere Dienste für unsere Besucher zu verbessern und das Surfen auf unseren Seiten zu erleichtern. Das Löschen oder Blockieren dieser Cookies beeinträchtigt die Verwendung unserer Seite und deren Funktionen nicht.
Wird nach Schließen des Browsers gelöscht.
Funktionale Cookies
IHK24_PROD-xxxxx
Wir setzen einen Loadbalancer zur Verteilung der Last ein. Mit diesem Cookie wird der Server identifiziert, auf den man zuerst geleitet wird. Damit ist sichergestellt, dass während der Session kein Serverwechsel stattfindet.
< 12 Stunden
Wird nach der Session gelöscht.
Webtracking Cookies (etracker)
etcnt[xxxxx]
Etracker nutzen wir, um einen Einblick zu bekommen, wie unsere Nutzer mit den angebotenen Services und der Website interagieren. Um diese Daten zu erheben und daraus eine Nutzungs-Statistik zu erstellen, wird ein Cookie gespeichert. Die dabei erhobenen Informationen sind nicht personenbezogen und ermöglichen keinerlei Rückschlüsse auf die individuelle Person.
28 Tage
Cntcookie
Opt-Out Cookie von etracker (Widerspruch für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Besucherdaten)
4 Jahre
Host only
et_id
Dieses Cookie wird für die Besuchererkennung genutzt, wenn das Modul Campaign Control eingesetzt wird
2 Jahre
BT_ctst
Dient der Prüfung, ob beim Besucher Cookies gesetzt werden können.
Aktuelle Session
BT_pdc
Sammelt Daten der Besucherhistorie (Besucher ist Kunde, Besucher hat Newsletter abonniert etc.)
1 Jahr
BT_sdc
Enthält Daten zur Personalisierung (Referrer, Anzahl Pls, Sessiondauer)
Aktuelle Session
noWS
Dient der Unterscheidung, ob Funktionalitäten für den etracker Optimiser bereitgestellt werden müssen.
Aktuelle Session
isSdEnabl
Prüft, ob Personalisierung angeschaltet ist
24 Stunden

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihrem Dienstleister, der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH (GfI), Hörder Hafenstraße 5, 44263 Dortmund, verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.
Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Das kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

V. Websiteanalysedienst

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Um die Besuche auf unserer Seite zu messen und zu analysieren, benutzen wir das Analyse-Tool etracker, ein Produkt der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg.
Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher ermöglichen. Etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.
Es werden lediglich folgende Daten hierbei erhoben und unter einem Pseudonym gespeichert:
  • verkürzte IP-Adresse des Nutzers
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs auf die SIHK-Website
  • Websites der SIHK, welche der Nutzer aufruft
  • Herkunftsseite
Hierbei werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.
Die IP-Adresse des Nutzers wird frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung oder Zusammenführung mit anderen Daten erfolgt nicht.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für etracker ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Diese Erhebungen dienen ausschließlich unserem berechtigten Interesse an der optimalen Anpassung unserer Internetseite auf die Bedürfnisse unserer Nutzer.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihren Dienstleistern, der GfI und etracker, verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses zwischen der SIHK und der GfI gespeichert. Erst nach Beauftragung der Löschung unseres SIHK-Accounts werden etwaig vorhandene Daten durch etracker gelöscht.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Um einer Datenerhebung und -speicherung Ihrer Besucherdaten für die Zukunft zu widersprechen, können Sie jederzeit unter nachfolgendem Link ein Opt-Out-Cookie von etracker beziehen, dieser bewirkt, dass zukünftig keine Besucherdaten Ihres Browsers bei etracker erhoben und gespeichert werden:
Widerspruch
Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie mit dem Namen „cntcookie" von etracker gesetzt. Bitte löschen Sie diesen Cookie nicht, solange Sie Ihren Widerspruch aufrechterhalten möchten. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von etracker: https://www.etracker.com/datenschutz/

VI. E-Mail-Kontaktaufnahme

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich.
Folgende Daten werden gespeichert:
  • E-Mail-Adresse
  • Sonstige in der E-Mail übermittelte personenbezogene Daten
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Ausnahmen bestehen dort, wo die Weitergabe der Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der per E-Mail übersendeten Daten ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit der SIHK auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

VII. Chat-Funktion

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, mit uns über einen elektronischen Chat in Kontakt zu treten. Hierzu nutzen wir das Angebot der Firma Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, welches auf unserer Internetseite eingebunden ist. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die aus der Chatmaske eingegebenen personenbezogenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Wenn der zuständige Mitarbeiter nicht online ist, können Sie uns dennoch eine Nachricht zukommen lassen.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Name
  • E-Mail-Adresse
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten erhoben:
  • Chat-Transkript
  • IP-Adresse
  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Datum und Uhrzeit des Chats
  • URL der zuvor besuchten Website
  • Chat-Bewertung nach dem Chat
  • Screenshot des Browser-Tabs, auf dem Userlike integriert ist
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung     
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Chats übermittelt werden, ist Art. 6 DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Bearbeitung der Kontaktaufnahme, der  Bearbeitung der Anfrage und um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen, Verleumdungen, Propaganda etc. gegen den Verfasser vorgehen bzw. die Daten an Ermittlungsbehörden weitergeben zu können.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei dem für die Bearbeitung Ihrer Anfrage zuständigen Ansprechpartner der SIHK und Userlike verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet.
5. Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten aus dem Chat werden nach 12 Monaten automatisch gelöscht.
Die Daten aus dem nicht aktiven Chat werden spätestens nach 12 Monaten gelöscht.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit der SIHK auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

VIII. Newsletter Inxmail

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Bei Inxmail handelt es sich um einen Newsletter-Sever, der mittels eines Software-Clients administriert werden kann. Der Server wird von der ODAV AG (ODAV AG – Gesellschaft für Informatik und Telekommunikation, Ernst-Heinkel-Straße 11, 94315 Straubing) betrieben. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:
  • E-Mail-Adresse
Zudem können folgende Daten bei der Anmeldung freiwillig angegeben werden:
  • Anrede
  • Titel
  • Vor- und Zuname
  • abonnierte Themen
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Die Anmeldung und die Bestätigung werden protokolliert. Damit soll sichergestellt werden, dass nur Sie selbst sich als Nutzer der angegebenen E-Mail-Adresse bei dem Newsletter-Dienst anmelden. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Bis zu einer Bestätigung durch Sie nimmt unser Newsletter-Dienst keine weiteren Anmeldungen unter dieser E-Mail-Adresse entgegen.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist die Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zielgruppengerecht zuzustellen.
Die Erhebung sonstiger freiwilliger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihren Dienstleistern, der GfI und der ODAV AG, verwendet. Der Dienstleister versendet die von Ihnen gewünschten E-Mail-Newsletter. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzer sowie Vor- und Zuname werden demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
Nicht bestätigte Anmeldungen zum Newsletter werden nach acht Tagen gelöscht.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

IX. Online-Umfragen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die SIHK führt regelmäßig Online-Umfragen durch. Hierfür nutzt die SIHK die Online-Befragungssoftware Netigate der Netigate Deutschland GmbH, LuisenForum, Kirchgasse 2, 65185 Wiesbaden, einem webbasierten Dienst, um Online-Befragungen zu erstellen und durchzuführen.
Die geschaltete Umfrage hat die SIHK als sogenannte LINK-Umfragen geschaltet. Bei einer Link-Befragung stellt Netigate den Zugang zur Befragung über einen standardisierten Link her. Dieser Link ist für alle Teilnehmer identisch und es besteht daher keinerlei eindeutige technische Verbindung zwischen den abgegebenen Antworten und den einzelnen Teilnehmern.
Auf dem Netigate Server werden Datum und Zeit Ihrer Teilnahme gespeichert. Diese Daten werden durch Netigate anonymisiert abgespeichert, indem eine logische Trennung der Daten durch entsprechende Software-Implementierung stattfindet. Die durch die Teilnahme an der Umfrage erhobenen Daten rufen wir automatisiert vom Netigate Server ab.
Die auf das Thema der Umfrage bezogenen Informationen verarbeiten wir und nutzen die Daten zur Analyse, unter anderem in Form von Statistiken, Diagrammen und Grafiken. Die Daten werden ausschließlich anonymisiert genutzt und gespeichert. Die mit der Umfrage erhobenen Daten über Datum und Zeit werten wir nicht aus.
Sofern im Rahmen der Umfrage über das Thema der Umfrage hinaus auch persönliche Daten abgefragt werden (z.B. Name, Anschrift etc.), weisen wir im Rahmen der Umfrage gesondert darauf hin, dass es sich um zusätzliche Angaben handelt, die wir verarbeiten. Hierfür ist Ihre Einwilligung erforderlich.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten einschließlich der zusätzlichen personenbezogenen Daten sind unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der Daten dient dazu, Analysen, u.a. in Form von Statistiken, Diagrammen und Grafiken zu erstellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
Die zusätzlich angegebenen personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um die Sie im Hinblick auf das Thema der Umfrage zu kontaktieren, z.B. um zu weiteren Aktivitäten für das Thema einzuladen.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden intern bei der SIHK und der Netigate Deutschland GmbH verarbeitet. Die zusammengefassten und anonymisierten Daten werden von der SIHK ggf. auch zur graphischen Aufbereitung an damit beauftragte Unternehmen weitergegeben. Außerdem werden diese zusammengefassten und anonymisierten Daten an die Öffentlichkeit weitergegeben und im Internet veröffentlicht, um über die Erkundigungen und Auswertungen zu berichten und Trends aufzuzeigen.
Die weiteren angegebenen personenbezogenen Daten werden nur intern bei der SIHK und der Netigate Deutschland GmbH verarbeitet. Ohne Ihre explizite Genehmigung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Umfrage ist dies bei den zusätzlichen personenbezogenen Daten spätestens nach einem Jahr der Fall. Nur anonymisierte Auswertungen werden gespeichert.
Im Übrigen werden sämtliche von dem Netigate-System gespeicherten Daten von uns nach Abschluss der Umfrage nach einem Jahr vom Netigate-Server gelöscht.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner Daten jederzeit widersprechen. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.

X. Veranstaltungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für Veranstaltungen anzumelden. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.
Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
  • Anrede
  • Name
  • Vorname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • E-Mailadresse
  • Vorwahl und Rufnummer
  • Geburtsdatum 
Zudem können z. B. folgende Daten bei der Anmeldung freiwillig angegeben werden:
  • Titel
  • Firmenname
  • Vorwahl und Faxnummer
  • Nachricht
Bei abweichender Rechnungsanschrift können folgende Daten zu der Geschäftsadresse angegeben werden:
  • Firmenname
  • Name
  • Vorname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • E-Mailadresse
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der Daten ist bei Erfüllung des Vertrages Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Anmeldung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer erforderlich.
Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung der Veranstaltung erforderlich. Es handelt sich um Dienstverträge gemäß § 611 Bürgerliches Gesetzbuch.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihren Dienstleistern, der GfI und MATE Development GmbH, Rankestraße 9, 10789 Berlin, verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten, die aufgrund einer Einwilligung verarbeitet werden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Dies ist für die während des Anmeldevorgangs erhobenen Daten dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrages kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
Dauerschuldverhältnisse erfordern die Speicherung der personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit. Zudem müssen Gewährleistungsfristen beachtet werden und die Speicherung von Daten für steuerliche Zwecke. Welche Speicherfristen hierbei einzuhalten sind, lässt sich nicht pauschal festlegen, sondern muss für die jeweils geschlossenen Verträge und Vertragsparteien im Einzelfall ermittelt werden.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

XI. Fotos bei Veranstaltungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Im Rahmen unserer Veranstaltungen werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Foto- und Videoaufnahmen ist das berechtigte Interesse der SIHK gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Berichterstattung in der Presse, den von der SIHK eingesetzten Sozialen Medien und der Erstellung von Chroniken. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der  Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden bei der SIHK verwendet und ggf. in der Südwestfälischen Wirtschaft, in den Sozialen Medien sowie in weiteren Presseerzeugnissen und in Chroniken veröffentlicht. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet. Eine Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet ist keine Übermittlung in ein Drittland.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Aufnahmen ist dies nach 250 Jahren der Fall, um diese der Nachwelt für Chroniken zur Verfügung stellen zu können.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Meldet sich der Veranstaltungsbesucher am Tag der Veranstaltung am Veranstaltungsort bei dem Fotografen, wird er von diesem nicht fotografiert.
7. weitere Hinweise
Bitte beachten Sie, dass Foto- und Videoaufnahmen im Internet weltweit zugänglich sind, mit Suchmaschinen gefunden, kopiert, weiterverbreitet und mit anderen Informationen verknüpft werden können, woraus sich u.U.  Persönlichkeitsprofile erstellen lassen. Es kann sein, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungsseite weiterhin aufzufinden sind. Nach den derzeit bekannten Informationen können Informationen z.T. in Sozialen Medien überhaupt nicht mehr gelöscht werden, sondern werden nur nicht mehr öffentlich gezeigt.

XII. Webformulare

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf der Homepage werden Webformulare zu folgenden Themen angeboten:
  • Anforderung Formularsatz vorzeitige Zulassung
  • Anforderung Zugangsdaten BABV-Online
  • Anforderung Zugangsdaten IHK-Lehrstellenbörse
  • Anmeldeformular Bestenehrung: Betriebe und Lehrer/-innen
  • Anmeldeformular Bestenehrung: Teilnehmer/-innen
  • Anmeldeformular zur Infoveranstaltung
  • Antrag auf Ausstellung einer Zweitschrift eines Prüfungszeugnisses
  • Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung Prüfungsteilnahme
  • Ich möchte Prüfer werden
  • Kontaktformular Ausbildungsberatung
  • Online-Bestellformular Urkunden
  • Personalentwicklungs-Check
  • Funkloch-Suche
  • Kampagne #GemeinsamDurchstarten
  • Anmeldung zur Gaststättenunterrichtung
  • Feedbackformular Barrierefreiheit
  • Externen-Prüfung
  • Kontaktformular IHKimpuls: Wir haben ein offenes Ohr
  • Registrierung – SIHK-Hilfsfonds
  • Hochwasser - Wir sind für Sie da!
  • Mitgliedsbescheinigung
  • Anfrage zur Firmierung
  • Änderung Mitgliederdaten
  • Sachverständigenrecherche
  • Rückantwort – Begrüßungsschreiben
Sie geben die personenbezogenen Daten in die Webformulare ein, welche dann an uns übermittelt werden. Beim Ausfüllen der Webformulare werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten variieren je nach Formular:
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Geburtsland
  • Ausbildungsbetrieb
  • Ort des Ausbildungsbetriebs / des Unternehmens
  • Ausbildungsberuf
  • Jahr der Abschlussprüfung
  • Prüfungstermin Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter
  • Eintritt in das Unternehmen/ Jubiläumstag
  • Telefonnummer
  • E-Mailadresse
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Ausbildungsberuf (ggfs. mit Fachrichtung)
  • Name und Anrede des Ansprechpartners im Unternehmen
  • Funktion: Ausbilder/-in, Personalverantwortliche/-r, Lehrer/-in, andere Funktion
  • Name des Betriebs bzw. Berufskolleg
  • Straße und Hausnummer des Betriebs bzw. Berufskollegs
  • PLZ und Ort des Betriebs bzw. Berufskollegs
  • Lebenslauf (Upload)
  • Arbeitszeugnisse/Tätigkeitsnachweise (Upload)
  • sonstige Nachweise, z. B. Bescheinigungen über abgeschlossene Ausbildungen, Studienabschlüsse, Praktika etc.) (Upload)
Außerdem können folgende Daten freiwillig angegeben werden:
  • Azubi-Identnummer
  • Identnummer des Unternehmens
  • Name unter dem die Prüfung abgelegt wurde (Geburtsname)
  • Ausbildungszeit von – bis
  • Berufsbezeichnung
  • Position
  • Jetzige Anschrift: Straße und Hausnummer
  • Jetzige Anschrift: PLZ und Ort
  • Persönliche Nachricht
  • Faxnummer
  • Bemerkungen
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der Daten ist bei Erfüllung des Vertrages Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie bei Einwilligung in die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Externen-Prüfung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c, e DS-GVO i. V. m. §§ 37 ff., 71, 76 BBiG.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Das Ausfüllen des jeweiligen Webformulars ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer erforderlich.
Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung des jeweiligen Vertrages erforderlich. Es handelt sich um Dienstverträge gemäß § 611 Bürgerliches Gesetzbuch.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Externen-Prüfung erfolgt zur Organisation und Durchführung dieser Prüfung. 
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich ausschließlich intern bei der SIHK verwendet. Eine Ausnahme besteht bei den Anmeldeformularen „Bestenehrung: Betriebe und Lehrer/-innen“ und „Bestenehrung: Teilnehmer/-innen“.
In diesem Fall werden von den Betrieben und Lehrer/-innen Firmen- bzw. Schulname, Anschrift und Ausbildungsbeauftragte/-r bzw. Lehrer/-in und von den Teilnehmer/-innen nach bestandener Prüfung Name, Geburtsdatum, Anschrift, Ausbildungsberuf und Prüfungsergebnis an den Veranstalter der IHK-Landesbestenehrung bzw. IHK-Bundesbestenehrung übermittelt. Im Falle einer Ehrung werden von den Betrieben und Lehrer/-innen Name und Ort des Ausbildungsbetriebs bzw. der Schule veröffentlicht. Von den Teilnehmer/-innen werden Name, Ausbildungsberuf, Prüfungsergebnis und Foto veröffentlicht. Dazu gehören Publikationen in der regionalen und überregionalen Presse sowie der IHK (auch im Internet). Name und Ausbildungsberuf der Teilnehmer/-innen werden an das zuständige Berufskolleg übermittelt.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Dies ist für die im Webformular erhobenen Daten dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrages kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
Dauerschuldverhältnisse erfordern die Speicherung der personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit. Zudem müssen Gewährleistungsfristen beachtet werden und die Speicherung von Daten für steuerliche Zwecke. Welche Speicherfristen hierbei einzuhalten sind, lässt sich nicht pauschal festlegen, sondern muss für die jeweils geschlossenen Verträge und Vertragsparteien im Einzelfall ermittelt werden.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.
Bei Vorliegen einer Einwilligung kann der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen und so der Speicherung seiner Daten jederzeit widersprechen. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.

XIII. Konjunkturumfrage

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Mithilfe unserer Konjunkturbarometer informieren wir die Bevölkerung über aktuelle Entwicklungen am Wirtschaftsstandort „“. Basis der Konjunkturdaten sind die Antworten befragter Unternehmen.
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, sich für die Konjunkturumfrage anzumelden. schreiben wir Sie an und Sie können online oder Fax an unseren kurzen Befragungen teilnehmen.
Folgende Daten werden bei der Anmeldung zur Konjunkturumfrage erhoben:
  • Firma
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
Außerdem können folgende Daten freiwillig angegeben werden:
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Ort
  • Telefon
  • Fax
In der Auswertung anonymisieren wir Ihre Daten.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Einwilligung des Konjunkturumfrageteilnehmers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der Daten dient dazu, Sie für die Teilnahme an der Konjunkturumfrage anzuschreiben.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihrem Dienstleister, der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH (GfI), Hörder Hafenstraße 5, 44263 Dortmund, verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Die im Rahmen der Konjunkturumfrage erhobenen Daten werden gelöscht, wenn Sie sich von der Konjunkturumfrage abmelden.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns ( schleithoff@hagen.ihk.de) auf, so kann er der Speicherung seiner Daten jederzeit widersprechen. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.

XIV. Beteiligungsportal Bauleitplanverfahren

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir bieten unseren Mitgliedsunternehmen an, sich an Stellungnahmen zu Bauleitplanverfahren zu beteiligen.
 Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Anregungen zum Planverfahren
  • Vor- und Nachname
  • Unternehmen
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • E-Mail-Adresse
Außerdem können folgende Daten freiwillig angegeben werden:
  • Telefonnummer
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der Daten dient dazu, umfassend zu Bauleitplanverfahren Stellung zu nehmen.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich intern bei der SIHK und ihrem Dienstleister, der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH (GfI), Hörder Hafenstraße 5, 44263 Dortmund, verwendet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet.
5. Dauer der Speicherung
Die im Rahmen der Stellungnahmen zu Bauleitplanverfahren erhobenen Daten werden nicht gelöscht, weil diese auf Dauer zum Bebauungsplan genommen werden, der eine unbeschränkte Gültigkeit bis zu einer evtl. Aufhebung oder Nichtigkeitserklärung durch ein Gericht hat.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Bebauungsplan hat eine unbeschränkte Gültigkeit mit Ausnahme der Aufhebung oder einer Nichtigkeitserklärung durch das Gericht, sodass die von Ihnen erhobenen Daten nicht gelöscht werden. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

XV. Kontaktformular „Wir beraten Unternehmen“

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit über ein Kontaktformular einen Beratungswunsch zu einem Thema bzw. einer Frage zu äußern.
Im Anschluss erfolgt die Kontaktaufnahme via Telefon oder Email durch einen Mitarbeiter der SIHK, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Thema bzw. Frage
  • Vor- und Nachname
  • E-Mailadresse oder Telefonnummer
  • Art der gewünschten Kontaktaufnahme (Telefon oder E-Mail)
freiwillige Angaben:
  • Adresse (Straße, PLZ, Ort)
  • Firmenname
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Einwilligung in die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Daten aus dem Kontaktformular dienen der Kontaktaufnahme und Beratung.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden innerhalb der SIHK verarbeitet.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.
6. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten per E-Mail an sihk@hagen.ihk.de zu widerrufen, um eine Löschung Ihrer Daten zu bewirken.

XVI. Kontaktformular “Klima-Initiative”

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei einem Interesse an der Klima-Initiative haben Sie die Möglichkeit, uns auf unserer Internetseite Ihre Daten zur Kontaktaufnahme mitzuteilen. In diesem Fall werden wir Sie per Telefon oder E-Mail kontaktieren, um Ihnen weitergehende Informationen zur Klima-Initiative und deren Mitgliedschaft zukommen zu lassen.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Firmenname
  • Straße
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Vor- und Zuname (Ansprechpartner/in)
  • Telefon (Ansprechpartner/in)
  • E-Mailadresse (Ansprechpartner/in)
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Einwilligung in die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Daten aus dem Kontaktformular dienen der Kontaktaufnahme.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden innerhalb der SIHK und ihrem Dienstleister, der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH (GfI), Hörder Hafenstraße 5, 44263 Dortmund, verarbeitet. Die Daten werden bei der Verarbeitung nicht an Server außerhalb der Europäischen Union weitergeleitet.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden einen Monat nach der erfolgten Kontaktaufnahme gelöscht. Ferner werden Ihre Daten gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.
6. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten per E-Mail an niehaus@hagen.ihk.de zu widerrufen, um eine Löschung Ihrer Daten zu bewirken.

XVII. Aufbauhilfe

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Im Rahmen der Förderung von Aufbauhilfen der NRW.Bank übernimmt die SIHK eine Vorprüfung der Anträge.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO i.V.m. § 1 Abs. 1 IHKG.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung dient der Vorprüfung der Anträge.
4. Empfänger der Daten
Nach der Vorprüfung leitet die SIHK den Antrag zurück an den Antragsteller.
5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.
6. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Vorprüfung der Anträge ist zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Antragstellers keine Widerspruchsmöglichkeit.

XVIII. Kartendienst von Google Maps

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserem Internetauftritt nutzen wir Google Maps (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur Darstellung von Anfahrtsskizzen und Funklöchern in den Kammerbezirken der IHKs in Südwestfalen. Für Google Maps finden Sie die Nutzungsbedingungen unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html und die Datenschutzerklärung unter https://www.google.com/policies/privacy/.
Google erhebt solche Daten, die unter dem Punkt “von Google erhobene Daten”, z.°B. IP-Adresse, aufgeführt sind. Diese Speicherung erfolgt auch dann, wenn Sie nicht über ein Google-Konto eingeloggt sind. Sobald Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten Ihrem Konto zugeordnet. Loggen Sie sich bitte aus dem Google-Konto aus, wenn Sie keine Zuordnung zu Ihrem Konto wünschen. Google nutzt die erhobenen Daten z. B. für Werbung.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse der visuellen Darstellung und Identifizierung der dringendsten Funklöcher.
4. Empfänger der Daten
Durch den Besuch auf unserer Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite aufgerufen haben. Ggf. wird Google die durch Google Maps gewonnen Informationen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich in den USA vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringt. Es ist technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzer vornehmen könnte. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Website von Google für andere Zwecke verarbeitet werden.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie das JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

XIX. Youtube-Videos

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserem Internetauftritt haben wir Videos des Anbieters YouTube eingebunden (YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA).
Wenn sie ein Video abspielen, wird an YouTube übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Wenn Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt sind, ordnet YouTube diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Dienstes, wie z. B. dem Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet.
Unsere Videos haben wir im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet, um Ihnen eine datenschutzfreundliche Ansicht zu ermöglichen.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Nutzung von YouTube-Videos erfolgt im Interesse einer ansprechenden visualisierten Darstellung der SIHK.
4. Empfänger der Daten
Wenn Sie die Videos abspielen, wird eine Verbindung zu einem YouTube-Server hergestellt.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto können Sie verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unseres Internetauftritts aus Ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.
Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie unter https://www.youtube.com/t/terms und zum Datenschutz durch YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

XX. Links zu anderen Websites

Wir haben diverse Links zu anderen Internetauftritten eingebunden. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.
Diese Datenschutzerklärung regelt nicht das Erheben, die Weitergabe oder den Umgang personenbezogener Daten durch dritte Websites. Bitte prüfen Sie die Datenschutzerklärung der jeweils verantwortlichen Stelle.

XXI. Social Media

Wir verwenden sog. Social Bookmarks auf unserem Internetauftritt. Diese sind als Link zu den entsprechenden Diensten eingebunden, sodass der Nutzer nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet wird.
Zudem besteht die Möglichkeit im Falle einer Weiterleitung einer Internetseite über den „Diesen Inhalt teilen“-Button, dass die entsprechende Internetseite bei Twitter, Facebook etc. sichtbar wird und dort als Aktivität im jeweiligen Profil des Nutzers zu sehen ist.

XXII. Erhebung von Besucherdaten aufgrund des SARS-CoV-2-Virus („Corona“)

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Sie die Gebäude der SIHK während der Corona-Pandemie betreten, sind wir verpflichtet personenbezogene Daten der Besucher zu erheben.
Im Rahmen des Besuchs werden folgende personenbezogene Daten der Besucher verarbeitet:
  • Vorname und Name
  • Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt)
  • Telefonnummer
  • E-Mailadresse
  • Unterschrift
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c, Abs. 3 DS-GVO, § 2a Coronaschutzverordnung NRW.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten im Zusammenhang mit Covid-19, zum Schutz der Gesundheit unserer Beschäftigten und Besucher und zur Einhaltung der im Zuge der Corona-Pandemie geltenden Rechtsvorschriften.
4. Empfänger der Daten
Die personenbezogenen Daten werden intern bei der SIHK verarbeitet.
Eine Übermittlung der o.g. Daten erfolgt nur an das jeweils zuständige Gesundheitsamt zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der oben genannten Rechtsgrundlagen an das Gesundheitsamt weitergegeben. Sie werden ausdrücklich nicht für Werbezwecke verwendet.

XXIII. Onlineveranstaltungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Onlineveranstaltungen finden per Zoom statt.
Teilweise werden Onlineveranstaltungen aufgezeichnet.
Das bedeutet, dass bei der Aufzeichnung Ihr Bild, Redebeitrag und Ihr bei Zoom angezeigter Name sichtbar sein können. Die Videoaufzeichnungen werden dann ggf. auf unserer Internetseite hochgeladen.
Zusätzlich zu den bei Veranstaltungen (X.) erhobenen Daten werden bei Onlineveranstaltungen in Zoom folgende Daten verarbeitet:
  • Benutzerdaten (Vor- und Zuname, E-Mailadresse)
  • Meeting-Daten (Beginn und Ende der Teilnahme, ungefährer Standort, IP-Adresse bei Teilnehmern über das Internet, Telefonnummern bei Teilnehmern, die sich über das Telefon einwählen)
  • Text-, Audio- oder Videodateien (abhängig von Ihren Eingaben im Meeting, z. B. im Chat und bei der Nutzung der Kamera und des Mikrofons Ihres Endgeräts) verarbeitet.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der Daten ist bei Erfüllung eines Vertrages Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
Die Rechtsgrundlage für die Aufzeichnung der Onlineveranstaltung ist die Einwilligung des Veranstaltungsteilnehmers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der Anmeldedaten ist für die Abwicklung der Veranstaltung erforderlich
Die Veröffentlichung der Videoaufzeichnung dient der Information der Öffentlichkeit zu regionalspezifischen Wirtschaftsthemen.
4. Empfänger der Daten
Die Aufzeichnung der Onlineveranstaltung erfolgt in Zoom.
Das Video wird bei YouTube hochgeladen und auf der Homepage der SIHK eingebunden. Ggf. werden Ausschnitte der Videoaufzeichnung in den Sozialen Medien veröffentlicht.
Für die Bereitstellung  von Zoom und die damit verbundene Datenverarbeitung ist die Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in San Jose, USA der Auftragsverarbeiter.
Die Datenschutzerklärung von Zoom finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.
Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.
5. Dauer der Speicherung
Für die Daten aus der Anmeldung zur Veranstaltung, vgl. X.5.
Die Videoaufzeichnung der Onlineveranstaltung wird gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Wenn Sie in der Aufzeichnung nicht sichtbar sein möchten, schalten Sie bitte Ihre Kamera aus.
7. weitere Hinweise
Bitte beachten Sie, dass Videoaufnahmen im Internet weltweit zugänglich sind, mit Suchmaschinen gefunden, kopiert, weiterverbreitet und mit anderen Informationen verknüpft werden können, woraus sich u.U.  Persönlichkeitsprofile erstellen lassen. Es kann sein, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungsseite weiterhin aufzufinden sind. Nach den derzeit bekannten Informationen können Informationen z.T. in Sozialen Medien überhaupt nicht mehr gelöscht werden, sondern werden nur nicht mehr öffentlich gezeigt.

XXIV. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der Verantwortlichen zu:
1. Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)
Sie haben das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/ oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, unrichtig oder unvollständig sind.
3. Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
Sie können die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen.
4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Falls Sie von diesen Rechten Gebrauch machen, prüft die SIHK ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
5. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgesetze verstößt.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 200444
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211 38424-0
Fax: 0211 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
Wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Artikel 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO beruht (Einwilligung), haben Sie ferner das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

XXV. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Veränderung gesetzlicher Bestimmungen machen von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich.
Stand Mai 2018