SIHK-Pressemeldung

Fachkräftebedarf decken – Inklusion bietet Potenzial: SIHK-Hotline am 3. Dezember mit Infos für Arbeitgeber

Der Bedarf an Fachkräften ist in den Unternehmen im Märkischen Südwestfalen immer vorhanden - das zeigen alle aktuellen Umfragen. Über Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung, Unterstützung und die richtigen Ansprechpartner informiert die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) mit einer speziellen Hotline für Arbeitgeber am Freitag, 3. Dezember von 10 bis 15 Uhr, anlässlich der 11. Woche der Menschen mit Behinderung vom 29. November bis zum 3. Dezember.
Am 3. Dezember steht SIHK-Inklusionsberater Christian Münch in der Zeit von 10 bis 15 Uhr unter Telefon 02331 390-302 für alle Fragen rund um die Inklusion in Betrieben zur Verfügung. „Wir wollen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung werben. Denn gerade auf ihre Potenziale können Arbeitgeber bauen. Sowohl der älter werdende Mitarbeiter im Betrieb, als auch ein Azubi mit Behinderung können mit der richtigen Unterstützung helfen, den Fachkräftebedarf zu decken“, so Christian Münch.
Die SIHK zu Hagen unterstützt mit der Inklusionsberatung Unternehmen vor allem durch eine Erstberatung, zeigt Potenziale für eine Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen in den Unternehmen auf und vermittelt im konkreten Fall zu den zuständigen Stellen.  Die unternehmernahe Beratung mit ihrer Lotsenfunktion baut so zugleich Vorbehalte ab und trägt zu einer verbesserten Beschäftigungsquote bei.
29. November 2021