SIHK-Pressemeldung

38 neue Ausbildungsbetriebe im SIHK-Bezirk ausgezeichnet

Bereits zum 18. Mal zeichnet die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) Unternehmen aus, die im vergangenen Jahr erstmalig jungen Menschen eine qualifizierte Berufsausbildung ermöglicht haben.
Die SIHK zu Hagen würdigt auch in diesem Jahr diese Ausbildungsbereitschaft durch eine Ehrenurkunde. 38 Ausbildungsbetriebe aus dem gesamten SIHK-Bezirk (Hagen 5, Märkischer Südkreis 16, Märkischer Nordkreis 7 und Ennepe-Ruhr-Kreis 10) haben 2020 erstmalig Auszubildende eingestellt.
Sie möchten erstmalig ausbilden: Ausbildungsbetrieb werden
SIHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Haensel hebt hervor, dass junge Menschen eine Chance brauchen, um den Übergang von der Schule in das Berufsleben zu schaffen. Aber auch für die Betriebe wird Ausbildung immer wichtiger:
„Die Unternehmen benötigen dringend junge, gut ausgebildete Fachkräfte, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird es für Betriebe zukünftig erheblich schwieriger werden, die angebotenen Ausbildungsplätze zu besetzen“, so Haensel.
Die Arbeitsagenturen melden auch jetzt noch eine große Zahl an freien Ausbildungsstellen. Daher appelliert Thomas Haensel an die Unternehmen, auch denjenigen Schülern, die mit durchschnittlichen Ergebnissen die Schule verlassen, eine Chance auf eine qualifizierte Berufsausbildung zu geben, „denn sie entwickeln sich häufig zu guten, motivierten und leistungsbereiten Fachkräften, wenn sie entsprechend angeleitet werden.“
Erfreulich ist die erkennbare Tendenz, dass viele Betriebe trotz der aktuell angespannten Situation weiter ausbilden. Viele Betriebe starten jetzt wieder durch und wollen noch in diesem Jahr erstmalig ausbilden. Ansprechpartner bei der SIHK sind die Ausbildungsberaterinnen und Ausbildungsberater, die ausbildungsinteressierte Betriebe bei diesem Schritt gerne unterstützen.
22. Juli 2021