Energieeffizienz

SIHK vernetzt Hochschulen mit Unternehmen

In dem Projekt Effizienz.Innovatoren bringt die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) Unternehmen mit Studenten aus der Region zusammen. Ziel ist es, Bachelor- und Masterarbeiten zu den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz zu vermitteln.
Am 22. März startet das Pilotprojekt in der SIHK zu Hagen. Unter dem Motto „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ stellen von 15:30 bis 17:00 Uhr Fachbereiche der Fachhochschule Südwestfalen das Themenspektrum möglicher Abschlussarbeiten vor. Beispiele zeigen den praktischen Nutzen von Kooperationen mit Studenten. Für Unternehmen gibt es Gelegenheit zur Diskussion und für Einzelgespräche, hier können erste Kontakte geknüpft oder konkrete Projektideen mit den Professoren beraten werden.
Einsparpotenziale im Bereich Energieeffizienz bleiben bei kleinen und mittleren Unternehmen immer wieder ungenutzt, weil zeitliche oder personelle Ressourcen zur Umsetzung fehlen. Studenten sind aber oft auf der Suche nach praxisnahen Themen für Abschluss- und Projektarbeiten in diesem Bereich. „Hier wollen wir passgenau zwischen Hochschule und Unternehmen vermitteln“, bringt es SIHK-Energieexperte Stefan vom Schemm auf den Punkt und erklärt. „Egal ob erst eine vage Idee existiert oder bereits konkrete Fragestellungen: Unternehmen können ihre Projekt einbringen. Entscheidend ist, dass der Fokus auf dem Thema Energieeffizienz liegt. Die Projekte werden in einem Themenpool gesammelt und passgenau an Studenten aus der Region vermittelt.“
Mit kostenlosen Workshops und Seminaren unterstützt die SIHK Studenten bei der Durchführung ihrer Projekte. Die Unternehmen profitieren von Kostensenkungen durch konkrete Einsparmöglichkeiten. Die Studenten können wertvolle Kontakte zu Unternehmen knüpfen und mit ihren  Abschlussarbeiten praxisnahe Lösungen entwickeln. „Ganz nebenbei leisten wir mit dem Projekt einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region“ betont vom Schemm.
Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung ist kostenlos.