Bildungsinhalte ortsunabhängig und auf Basis neuester Technologien vermitteln

Digital-Projekt „Weide – Weiterbildung digital erfolgreich“: Die SIHK Akademie macht ihr Weiterbildungsangebot und die Ausbildung von Fachkräften zukunftsfähig.
Digitalisierung, moderne Mediennutzung, geändertes Lernverhalten und eine sich im Wandel befindliche Gewerbelandschaft im märkischen Südwestfalen: Die SIHK Akademie will nicht nur auf diese Änderungen reagieren, sondern gemeinsam mit Unternehmen und ihren Fachkräften aktiv an der Restrukturierung und inno-
vativen Neuausrichtung im Kontext von Industrie, Handel und Dienstleistung mitwirken. Unter dem Titel „Weide – Weiterbildung digital erfolgreich“ arbeitet das Projekt-Team der Akademie unter der Leitung von Kathrin Westerhoff derzeit an einer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform, um das Weiterbildungsangebot und die Ausbildung von Fachkräften in der SIHK Akademie zukunftsfähig zu machen. Mit Unterstützung von Jule Bauer als Programmiererin sollen Bildungsinhalte dabei ortsunabhängig und auf Basis neuester Technologien vermittelt werden.
Mit diesem Digital-Projekt bringt die SIHK Akademie die verschiedenen Interessengruppen zusammen. Diese werden durch die Plattform miteinander vernetzt und profitieren voneinander. „Wir bringen Innovationstreiber mit ihren potenziellen Kunden zusammen und helfen dabei, Ängste vor Veränderung und Modernisierung abzubauen“, sagt Thomas Haensel, Geschäftsführer der SIHK Akademie.
Die Zielgruppe ist dabei breit gefächert: Schüler erhalten ein umfassendes Angebot an Informationen zu Berufsbildern, unterstützt durch interaktive VR- und AR-Formate. Auszubildende und Kunden in der Weiterbildung erhalten in Abstimmung mit ihrem Betrieb und passgenau zu ihren Fähigkeiten eine individualisierte Ausbildung. Die Plattform der SIHK Akademie liefert Auszubildenden Informationen zu allen ausbildungsrelevanten Terminen, Prüfungen und Prüfungsergebnissen. Virtuelle Klassenräume, neue Arten des Lernens nach dem Gaming-Prinzip und berufsbildübergreifendes Arbeiten in virtuellen Projekten runden das Angebot ab.
Sowohl die Teilnehmer im Aus- als auch im Weiterbildungsbereich benötigen häufig die Unterstützung in besonderen Lebenslagen. Das sozialpädagogische Team der SIHK Akademie unterstützt sie bei der Auswahl externer sozialer Beratungsstellen und wird dies zukünftig noch öfter und standardisierter als heute schon über eine Chat-Funktion, Video-Calls und im Dialog über Avatare leisten und den lebenslangen Lernprozess aktiv begleiten.
Ausbilder können ihre Auszubildenden online bei der SIHK Akademie anmelden und Ausbildungs-Pakete buchen. Die Plattform der SIHK Akademie bietet die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zwischen Ausbilder und Auszubildendem. Gemeinsam können beide entscheiden, welche weiteren Inhalte sie in die Ausbildung integrieren. Ausbilder bleiben so immer über den Stand der Ausbildung informiert und erhalten Einblick in die vom Auszubildenden absolvierten Module und die erzielten Ergebnisse.
Unternehmen erhalten einen Showroom auf der Plattform, präsentieren sich und eröffnen so die Chance zu einem Erfahrungsaustausch. Dazu wird virtuell ein geschützter Raum eingerichtet, der bei Bedarf durch eine externe Moderation ergänzt werden kann. Die SIHK Akademie steht jederzeit als Ansprechpartner bereit, um gemeinsam mit den Unternehmern neue Qualifikationsprofile zu gestalten und die nötigen Qualifizierungsmaßnahmen zu entwickeln.
Viele der mehr als 100 Dozenten sowie zahlreiche Ausbilder der SIHK Akademie engagieren sich im Prüfungswesen der SIHK und werden als kompetente Ansprechpartner in Fragen rund um Aus- und Weiterbildung geschätzt. Die SIHK Akademie ist somit bereits jetzt personell und technisch hervorragend aufgestellt und bereit, sich den Herausforderungen bei der Digitalisierung unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ zu stellen. (red)