Campus Symposium: Ein Blick in die Zukunft

Das Campus Symposium, findet 2021 zum elften Mal in Iserlohn statt. Die markante Zeltstadt wird auch dieses Jahr wieder Dreh- und Angelpunkt für spannende Vorträge, Diskussionen und Workshops rund um das Thema „Verantwortung übernehmen - in Digitalisierung. Nachhaltigkeit. Digitalisierung.“ sein.
Dem studentischen Organisationsteam der International School of Management ist es gelungen, interessante  Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft nach Südwestfalen zu holen. Ein Highlight wird der Besuch von Vizekanzler a.D. und Außenminister a.D. Joschka Fischer sein, der in diesen politisch bewegten Zeiten einen Blick auf die Entwicklung Europas werfen wird. Sowohl regionale als auch nationale und internationale Referenten werden ihre Visionen bezüglich Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Mobilität mit dem Plenum teilen und Impulse für zukünftige Entwicklungen geben, beispielsweise wird Futurologe Max Thinius gemeinsam mit den Teilnehmern einen Blick in die Zukunft werfen.
Verantwortung übernehmen
Verantwortung übernehmen heißt mutig sein, Ziele verfolgen und unabhängig agieren. Im Rahmen des Campus Symposiums werden traditionell Persönlichkeiten und Initiativen ausgezeichnet, die dies vorbildlich ausüben. Der Charlie Award steht für die Wertschätzung derer, die Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen. Zu den bisherigen regionalen Preisträgern gehören unter anderem Building One World e.V., Flaschenkinder e.V. und ZeitGESCHENK. Nach besonderen Helden aus der Region wird immer Ausschau gehalten. (red)