Mittelstand 4.0 Südwestfalen

Forum Geschäftsmodelle

Sensorik, Aktorik, Big Data, Artificial Intelligence, Cloud Computing, 3D-Druck, Cyber-physische Systeme und noch vieles mehr – der Industrie 4.0 Werkzeugkasten ist prall gefüllt mit allerlei technischen Hilfsmitteln. Doch die Digitalisierung besteht nicht nur im Einsatz und in der Modifikation von IKT-Systemen, sie beschreibt vor allem die Notwendigkeit zur Veränderung der Haltung und Denkweisen. Denn erst wenn wir es schaffen, unsere neuen technischen Errungenschaften mit einer neuen Geisteshaltung zu verbinden, eröffnen sich großartige Möglichkeiten für neuartige Geschäftsmodelle.
Wir möchten deshalb auf die Arbeitskreissitzung zum Thema „Neue Geschäftsmodelle“ am 18. Mai 2017 von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr an der Hochschule Hamm-Lippstadt hinweisen und Sie herzlich dazu einladen.
Wir wollen gemeinsam mit Ihnen über die Möglichkeiten neuer Geschäftsmodelle im Kontext von Industrie 4.0 diskutieren und werden von der UNITY AG erfahren, wie eine kritische Auseinandersetzung mit dem bestehenden Geschäftsmodell im eigenen Unternehmen methodisch aussehen kann.
 
Datum:                18. Mai 2017
Uhrzeit:               15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ort:                       Hochschule Hamm-Lippstadt, Campus Lippstadt, Dr.-Arnold-Hueck-Straße 3, 59557 Lippstadt
Raum:                  Senatssaal L1.1-E01-120
 

Agenda

15:00    Begrüßung und Einführung
15:10    Vorstellungsrunde
                Erwartungen, Wünsche
15:30     Impulsvortrag: Veränderung von Geschäftsmodellen durch Industrie 4.0
15:45     „World-Café“ mit 4 Themenbereichen
                               - Chancen im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung
                               - Risiken im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung
                               - Was erwarte ich als zusätzlichen Kundennutzen in Zukunft?
                               - Inwieweit wird heute schon über mögliche neue Geschäftsmodelle nachgedacht?
17:00     Pause
17:15     Zusammenfassung der erarbeiteten Themen
17:35     Ausblick und Vorstellung der Inhalte der nächsten AK-Sitzung
 
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen per E-Mail bis zum 16. Mai 2017 an:
Kurt Weigelt
E-Mail: kurt.weigelt@hshl.de
Tel.: 02381/8789824