Betriebliche Mobilität

Neues IHK-Mobilitätsnetzwerk in NRW gestartet

IHK_Logo_Betriebliche Mobilitaet_RGB_fein
Die SIHK beteiligt sich am neuen IHK-Netzwerk Betriebliche Mobilität NRW. Unternehmen profitieren vom engen Schulterschluss zwischen NRW-Verkehrsministerium, den Industrie- und Handelskammern und dem Zukunftsnetz Mobilität NRW.
Vertreter der drei Institutionen haben Ende September eine „Kooperation zur Förderung des Betrieblichen Mobilitätsmanagements in NRW“ unterzeichnet. Die Kommunalberatung des Zukunftsnetz Mobilität NRW wird jetzt ergänzt durch das neue IHK-Netzwerkbüro zur Beratung von Betrieben. Gemeinsam wollen die Partner Betriebe und Kommunen dabei unterstützen, ihre Mobilität nachhaltig zu gestalten.
Fachberatung, Erfahrungsaustausch und Vernetzung stehen ganz oben auf dem Programm des neuen Netzwerkes und werden auch von der SIHK angeboten. Denn betriebliche Mobilitätsfragen, z. B. zu Dienstreisen oder zur Elektromobilität, werden zunehmend an die SIHK herangetragen. Dem entsprechend wollen wir neutraler Ansprechpartner sein und für das Thema nachhaltige Mobilität im Unternehmen motivieren. Alle Informationen und Angebote sind unter www.sihk.de/bmm zu finden.
Qualifizierung “Betrieblicher Mobilitätsmanager (IHK)”
Ab Oktober können Beschäftigte aus NRW eine Qualifizierung zum betrieblichen Mobilitätsmanager absolvieren. Die Qualifizierung ist konzipiert für Mitarbeitende aus Unternehmen, beispielsweise aus den Bereichen Personal, Logistik, Fuhrparkmanagement, Energie und Facility Management. Die Qualifizierung eigener Mitarbeiter ist der beste Weg, um ein passgenaues Mobilitätskonzept für den eigenen Betrieb zu erhalten. Ob Klimaschutz, Fachkräftesicherung, Unternehmensattraktivität oder Kostenreduktion - für all diese Themen ist das Betriebliche Mobilitätsmanagenent (BMM) das Mittel der Wahl. Doch die Anforderungen an betriebliche Mobilität sind komplex und können im betrieblichen Alltag variieren. Im Lehrgang entwickeln die Teilnehmenden ein Mobilitätskonzept für ihr Unternehmen und lernen gleichzeitig, wie sie das Konzept umsetzen und nachhaltig verankern.
In diesem Jahr starten noch zwei Kurse; in Aachen und Gelsenkirchen (zur Anmeldung). Gefördert durch das NRW-Verkehrsministerium zahlen Teilnehmende aus IHK-Mitgliedsunternehmen in NRW nur einen Eigenanteil von 300€.
Auch die SIHK wird im Frühjahr 2022 wieder einen Lehrgang in Hagen starten und damit ihre Erfolgsgeschichte von bisher drei durchgeführten Qualifizierungen mit 31 Absolventen fortsetzen. Informationen erhalten Sie bei Erika Krebs, Tel. 02331 92267358, krebs@sihk-akademie.de
Netzwerktreffen Betriebliche Mobilität
Bereits am 28. Oktober findet von 16 -18 Uhr das erste Netzwerktreffen Mobilität statt. Aktuell noch digital können sich Betriebe über Ihre Erfahrungen mit einzelnen Maßnahmen austauschen. Erfahrungsberichte mit der Einführung und Umsetzung betrieblicher Maßnahmen sollen Grundlage für die Diskussion und Vernetzung bilden. Das Angebot ist kostenlos und an keine weiteren Voraussetzungen geknüpft. Lediglich eine Anmeldung ist erforderlich.
18.10.2021