Infoveranstaltung

Ausbau der E-Ladeinfrastruktur – Chance für Hagener Industrie- und Gewerbebetriebe

Im Rahmen der Mobilitätswende spielt das Thema Elektromobilität und damit auch die Frage nach der dafür erforderlichen Ladeinfrastruktur eine entscheidende Rolle. Die SIHK kooperiert jetzt mit mehreren Partnern, um den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Unternehmen in Hagen voranzutreiben.
Eine gute Ladeinfrastruktur ist die Grundlage für den flächendeckenden Aufbau der Elektromobilität. Zusätzliche Ladepunkte sind eine Investition in die Zukunft und stärken die Luftreinhaltung in der Stadt. Die SIHK hat sich mit der Stadt Hagen, der Mark-E AG und der Kreishandwerkerschaft Hagen zusammengeschlossen, um das Angebot an Lademöglichkeiten für gewerbliche Nutzer im Stadtgebiet zu verbessern.
Auftakt ist eine gemeinsame Veranstaltung am 11. November von 15:00 bis 18:00 Uhr in der SIHK. Bitte melden Sie sich hier an.
Für die weitere Verbreitung der Elektromobilität in unserer Region sind ausreichende und benutzerfreundliche Ladestationen notwendig. Viele Industrie- und Gewerbebetriebe werden sich erst dann ein Elektrofahrzeug anschaffen, wenn sie es in akzeptabler Zeit und flächendeckend laden können. Die Veranstaltung “Ausbau der E-Ladeinfrastruktur – Chance für Hagener Industrie- und Gewerbebetriebe” informiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Aufbau gewerblicher Ladeinfrastruktur, über die aktuelle Technik und über Fördermöglichkeiten. Vorgestellt werden konkrete Beispiele für die Errichtung von Ladeinfrastruktur und es gibt Erfahrungsberichte von Hagener Unternehmen.
Nach der Veranstaltung stehen Ihnen Vertreter der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur, der Energieagentur NRW, der Bezirksregierung Arnsberg und der Mark-E für individuelle Erstberatungen zur Verfügung.
13.10.2021