Aus- und Weiterbildung

Drogist/-in

Arbeitsgebiet
Drogisten/Drogistinnen sind in Drogerien, Drogeriemärkten, Drogerieabteilungen von Einzelhandelsunternehmen und Apotheken, in Parfümerien und Kosmetikgeschäften tätig. Sie arbeiten beispielsweise als Fachberater für spezielle Drogeriewaren, als Parfümeriefachberater, Fotoberater oder -verkäufer, verkaufen Gesundheits- und Kosmetikartikel, Wasch- und Putzmittel, frei verkäufliche Arzneimittel sowie Pflanzenschutzmittel.
Berufliche Fähigkeiten
Drogisten/Drogistinnen
  • beraten Kunden fachgerecht über Beschaffenheit und Handhabung, Anwendung und Wirkungsweise der angebotenen Artikel,
  • verkaufen und verpacken Waren,
  • nehmen Abrechnungen und Kassengeschäfte vor,
  • füllen Flüssigkeiten verschiedener Konsistenz ab und um,
  • stellen Präparate für medizinische, kosmetische und technische Zwecke her,
  • präsentieren Waren und führen verkaufsfördernde Maßnahmen durch,
  • führen organisatorische und kaufmännische Arbeiten im Personal- und Rechnungswesen durch.
Ausbildungsvertrag:Den Zugang zu BABV-Online bzw. eine PDF-Vorlage finden Sie hier.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu diesem Beruf.
Ausbildungsdauer: 36 Monate
Stand der Ausbildungsordnung: 30.06.1992
Berufsschule:
Unterrichtsform:
Ausbildungsordnung: Die Ausbildungsordnung, den Rahmenplan und den Ausbildungsplan finden Sie hier
Lehrstellenatlas: Unternehmen, die in diesem Beruf im IHK-Bezirk ausbildungsberechtigt sind, finden Sie hier
Lehrstellenbörse: Aktuell freie Ausbildungsstellen finden Sie hier
IHK-Ansprechpartner: Ausbildungsberatung
Prüfungssachbearbeitung