. .
Illustration

AUS- UND WEITERBILDUNG

Zusatzvereinbarungen/Auswahl Qualifikationseinheiten

In der Tabelle finden Sie für die aufgeführten Berufe Zusatzvereinbarungen und Formulare zur Angabe von (Wahl-) Qualifikationseinheiten.

In der Regel kann die Auswahl der Qualifikationseinheiten auf der ersten Seite des Ausbildungsplans (APL) bzw. der sachlichen und zeitlichen Gliederung (SZG) erfolgen. Für ausgewählte Berufe gibt es spezielle Formulare im Microsoft-Word-Format bzw. Acrobat-Format.

BerufAPL/SZGMS-WordAcrobat
Automatenfachmann/-frau

PDF

Buchhändler/-in

PDF

Chemielaborant/-in

PDF

Chemikant/-in

PDF

Fleischer/-in

PDF

Holzbearbeitungsmechaniker/-in

PDF

Immobilienkaufmann/-frau DOC PDF
Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit

PDF

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

PDF

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

PDF

Kosmetiker/-in

PDF

Lacklaborant/-in

PDF

Mediengestalter/-in Digital und Print DOC PDF
Medientechnologe/-in Druck

PDF

Medientechnologe/-in Druckweiterverarbeitung

PDF

Medientechnologe/-in Siebdruck

PDF

Packmitteltechnologe/-in

PDF

Papiertechnologe/-in

PDF

Pharmakant/-in

PDF

Tourismuskaufmann/-frau

PDF

Verkäufer/-in

PDF

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 6456

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 02331 390-326
  • Fax: 02331 390-343

Kontakt speichern
  • SIHK-WEITERBILDUNGSANGEBOT

  • IHK-LEHRSTELLENBÖRSE

  • DIHK-NEWS AUS- UND WEITERBILDUNG

23.01.2015

"EU Intensiv"-Seminar zur europäischen Bildungspolitik

Einen Überblick über die Grundlagen der europäischen Bildungspolitik sowie die wichtigsten aktuellen bildungspolitischen Initiativen der Europäischen Union vermittelt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) bei einem "EU Intensiv"-Seminar vom 12. bis zum 14. April in seinen Räumen in Brüssel.

22.01.2015

Mädchen und Jungen erkunden untypische Berufsfelder

Mädchen, die eine technische Ausbildung absolvieren, sind immer noch die Ausnahme; dasselbe gilt für Jungs, die sich beispielsweise für einen Pflegeberuf entscheiden. Alternativen jenseits der klassischen Rollenverteilung zeigen der Girls' beziehungsweise der Boys'Day auf – diesmal am 23. April.

  • IHK-FOSA